Prämierungen des Jahrganges 2017 

Welschriesling - NÖ-Gold

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner - NÖ-Gold

 

 

 

A-La-Carte_2018_Logo

Der neue A LA CARTE Weinführer 2018 ist erschienen.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Weine dabei sehr gut bewertet wurden.

 

weiter lesen

Prämierungen des Jahrganges 2016 

NOe-Wein-2017-Gold

Pinot Blanc „Spargelsymphonie“ – NÖ-Gold

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner – NÖ-Gold

 

  A-La-Carte_2018_Inhalt

 

Aus der Ausgabe 08/17 aus dem Newsletter des anerkannten
Weinfachmannes Prof. Dr. Walter Kutscher:

Kostnotizen_richtig

   

 

 

Prämierungen des Jahrganges 2015

img_20161031_0002

Der neue A LA CARTE Weinführer 2017 ist erschienen.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Weine dabei sehr gut bewertet wurden.

 

 

alacarteinhalt

 

 

  Reckendorfer

©ÖWM/Anna Stöcher

Unser Welschriesling wurde in den Salon 2016 aufgenommen

und zählt in seiner Sorte somit zu den 12 besten Weinen Österreichs

 

 

NÖ WEIN 2016:

1464770440512699_4

Welschriesling – „Kreis der Finalisten“

 

 

1464770441913838_4 Pinot Blanc „Spargelsymphonie“ – NÖ-Gold

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner – NÖ-Gold

 

 

 

Aus dem Newsletter des anerkannten Weinfachmannes Prof. Dr. Walter Kutscher:

 

kutscher

 

WEINGUT RECKENDORFER

In jeder Rebe residiert ein Rhythmus.

In jeder Traube tremoliert ein Timbre, ein nur ihr zugehöriger Takt.

In jeder Lese wird ein Legato, ein stimmlich-stimmiger Bogen des Buketts gespannt:

Aus dem Sopran der Sonne und dem Bass des Bodens.

Aus dem Alt des Aufbruchs – im Hinaufschwung auf die Fortschrittshöhe.

Aus dem Tenor der Tradition – im Hineinhören in die Heimatherzen. Unser Wein und unsere Musik:

In beiden mäandert die Melodie unseres Lebens, unserer Liebe.

WEIN & MUSIK

Was unsere Weine zur Musik werden lässt

 

Eine klingende Kartografie...

Was macht den Wein zur Musik am Gaumen? Wie wird aus der Traube am Rebstock eine klingende Komposition im Glas? Die Antwort ist Teil unserer Philosophie: wie im Tonsatz ist Harmonie nicht im Abschleifen des Aufregenden, sondern im Zusammenspannen des Vielstimmigen zu einem Ganzen, im Abschmecken der Aromen zu einem Gesamtgericht zu gewinnen. Kartographieren wir einige dieser Klangsäulen, die tragend sind für die Komposition unserer Weine, für ihre Einheit aus Körper und Geist:
 

 

Natur_02

Natur und Kultur

Resonanzkörper der Polyphonie des Lebens

 

Unsere Philosophie ist „Bio-Philie“, Liebe zur Natur, zum Lebendigen, zum Leben: Nie ist Natur uns ein Dinghaftes, ein berechenbarer Bestand, ein Material…
weiter lesen...

…der technischen Machenschaft, die das Lebendige in den Zahnrädern der Vernutzung und Verrechnung zerdrückt.Natur, das ist uns das Rauschen des Weinblatts im Wind, der Duft der frischen Frühlingserde, die Bodenhaftung im Gang durch das Terroir, das Fangenspiel des Sonnenballs in jeder Traube am Rebstock, das Erspüren der Jahreszeitenatem. Kultur heißt uns nichts anderes als das Hüten und Pflegen des Wachsen- und Leben-Lassenden der Natur, mit einem Wort: unsere Kultur ist Liebe zur Natur. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: Resonanzkörper zu sein für die Vielstimmigkeit der Natur, für die Polyphonie des Lebens!

Genau das macht unseren Wein zum Konzerterleben – der Stimmen der Natur und des Lebens!

Tradition und Innovation

Melodiebogen aus Herkunft und Zukunft

 

Nur wer seine Wurzeln kennt, findet Halt für Neues. Nur wer Herkunft als Sinn erfährt, kann Zukunft sinnstiftend entwerfen. Wer Innovationen auf Kosten…
weiter lesen...

…von Tradition setzen möchte, verliert den Boden unter den Füßen und verwechselt Fortschritt mit Getriebenheit.Wer an Traditionen auf Kosten von Innovation klammern möchte, igelt sich ein ins Schneckenhaus der Ängstlichkeit. Für uns wird das Eintauchen in die Gezeiten der Geschichten selbst zur Quelle der Inspiration und Innovation: das Erspüren des eigenen Wurzelgrundes ist uns Kraftkammer für das Kreative, für das Abenteuer des Unbetretenen, für die Lust am Sprung über Schranken. Und so wird uns das Aufspüren des Neuen zur Atemluft für die Lungenflügel der Begeisterung und zugleich Antrieb für das Herz, das die Herkunft hochhält. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: Melodiebogen zu sein für das Zusammenspannen von Herkunft und Zukunft!

Genau das macht unseren Wein zum Konzerterleben – der Stimmen des Alten und des Neuen!

Raum und Zeit

Stimmgabel für das Werden des Weines

Was macht den Zeit-Spiel-Raum für das Wachsen und Reifen unserer Trauben so besonders, so unverwechselbar? Was gibt dem Werden…
weiter lesen...

unserer Weine die Tonart und die Vorzeichen, das Metrum und das Maß? Der Zeit-Spiel-Raum unserer Weingärten ist weit mehr als die Absteckung von Masse- und Mess-Punkten im Koordinatensystem einer weingütlichen Lokalisation. Der eigentliche Ort unserer Trauben ist weder das Quantum noch die Quantität. Für uns ist das Werden des Weines ein Raumgeben und Zeitschenken, das die Verortung der Rebe im Drehkreuz von Himmel und Erde ins fertige Werk gießt. Weder Zahlen noch Figuren genügen als Prüfstein unserer Weine. Unser Anspruch ist das einräumende Ausfalten unserer Spitzenlagen, das zeitigende Entfalten vom Werden der Reben bis zum Werk im Glas – in jedem Erschmecken. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: Stimmgabel zu sein für das Werden im Werk des Weines.

Genau das macht unseren Wein zum Konzerterleben – für die Stimmen im Zeit-Spiel-Raum des Genusses

Arbeit und Ruhe

Taktgeber für den Balanceakt des Lebens

Der Wein ist unerbittlich: er fordert höchste Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Sorgfalt in der Arbeit und…
weiter lesen...

…zugleich Anerkennung von Ruhe und Reife. Er duldet kein Vermassen und kein Verdinglichen, er widersetzt sich jeder Tempo-Tyrannei, er zerlacht das Augenblicksverdampfen am Herd der Hektik und Beschleunigung. Und doch straft er alles Vergeuden und Verschmähen des richtigen Augenblicks, den Müßiggang zur falschen Zeit. Das Geheimnis des Weines lichtet sich nur im Hineinhören in seinen ganz persönlichen, ganz unverwechselbaren Kairos, also in seinen Augenblicksknoten von Sein und Werden. Genau dieser ist der wahre Taktgeber für den Rhythmus von Arbeit und Ruhe, der nichts weniger ist als ein Sinnbild für die Balance des Lebens. Nur im achtsamen und aufmerksamen Ausbalancieren von Arbeit und Ruhe verflüssigt sich die je eigentümliche Musikalität des Weines und wird – wie jede wahre Balance von Arbeit und Ruhe, von Anspannung und Entspannung – zum Fest. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: Taktgeber zu sein für den Balanceakt des Lebens, den der Wein zum Fest macht.

Genau das macht unseren Wein zum Konzerterleben – für die Stimmen der Feste unseres Lebens.

 

WEINGARTEN

Weingarten
DSC_0297_HDR
DSC_0204_HDR
DSC_0254_HDR
DSC_0261_HDR
DSC_0350_HDR

Unsere Musik ist Wein:

Jeder Trompetenstoß wie ein Tanz am Gaumen Jede Tonspur wie ein Glanz im Kostglas Unser Wein ist Musik:

Kunstvoll komponiert aus dem Melos unserer Natur, aus dem Eros unserer Kultur

Unser Wein ist Musik:

Der Melodiegeber, der Klangfarbenfüller von Liebe und Leben Weingut Reckendorfer: Der Klang des Weines

WEINE

 

 

 

  Wir freuen uns auf Ihren Besuch