Aus der Ausgabe 11/18 des renommierten Weinexperten DS Prof. Walter Kutscher:

 

 


Der neue A LA CARTE Weinführer 2019 ist erschienen.

Auch in diesem Jahr haben wir sehr gute Bewertungen erreicht.


 

Weinlese 2018 erfolgreich abgeschlossen

Traditionell wurde der Traktor für die letzte Fahrt eingesetzt - mit dem
geerntete Trauben - verziert mit Reben.

 

Auszeichnungen des Jahrgangs 2017

Welschriesling - NÖ-Gold

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner - NÖ-Gold

 

weiter lesen

 

A-La-Carte_2018_Logo

Der neue A LA CARTE Weinführer 2018 ist erschienen.

Wir freuen uns, dass unsere Weine sehr gut bewertet wurden.

Auszeichnungen des Jahrgangs 2016

NOe-Wein-2017-Gold

Pinot Blanc „Spargelsymphonie“ – NÖ-Gold

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner – NÖ-Gold

 

A-La-Carte_2018_Inhalt

 

Aus der Ausgabe 08/17 des Newsletters des anerkannten
Weinexperte Prof. Dr. Walter Kutscher:


Kostnotizen_richtig

 

 

 

Auszeichnungen des Jahrgangs 2015


img_20161031_0002

Der neue A LA CARTE Weinführer 2017 ist erschienen.

Wir freuen uns, dass unsere Weine sehr gut bewertet wurden.

alacarteinhalt

  Reckendorfer

©ÖWM/Anna Stöcher

Unser Welschriesling wurde zum Salon 2016 zugelassen.

und ist einer der 12 besten Weine Österreichs in seiner Sorte.

 

 

NÖ WEIN 2016:

1464770440512699_4

Welschriesling – „Kreis der Finalisten“

1464770441913838_4 Pinot Blanc „Spargelsymphonie“ – NÖ-Gold

Weinviertel DAC, Grüner Veltliner – NÖ-Gold

From the newsletter of the renowned wine expert Prof. Dr. Walter Kutscher:

kutscher

 

WEINGUT RECKENDORFER

Jede Rebe hat ihren eigenen Rhythmus.

In jeder Traube zittert ein Timbre, ein Schlag, der nur ihr gehört.

Bei jeder Ernte wird ein Legato, ein stimmlich harmonischer Bogen des Bouquets, gespannt:

Aus dem Sopran der Sonne und dem Bass des Bodens.

Vom Alt der Abreise - im Aufschwung bis zur Höhe des Fortschritts.

Aus dem Tenor der Tradition - auf die Herzen der Heimat hören. Unser Wein und unsere Musik:

In der Melodie unseres Lebens, unserer Liebe, schlängelt es sich.

WEIN & MUSIK

Was unsere Weine zu Musik macht

 

Eine klingende Kartographie.....

Was macht Weinmusik am Gaumen aus? Wie wird die Traube an der Rebe zu einer klingenden Komposition im Glas? Die Antwort ist Teil unserer Philosophie: Wie in der Komposition wird Harmonie nicht durch Abschleifen des Spannenden erreicht, sondern durch Verknüpfen der Polyphonie zu einem Ganzen, durch Verkosten der Aromen zu einem Ganzen. Lassen Sie uns einige dieser Klangsäulen darstellen, die die Zusammensetzung unserer Weine, ihre Einheit von Körper und Geist unterstützen:

 

 

Natur_02

Natur und Kultur

Resonanzkörper der Polyphonie des Lebens

 

Unsere Philosophie ist „Bio-Philie“, die Liebe zur Natur, zum Leben, zum Leben: Niemals ist die Natur für uns eine Sache, ein berechenbarer Bestand, ein Material…

weiter lesen...

…die technischen Machenschaften, die das Leben in den Zahnrädern der Ausbeutung und Abrechnung zermalmen.Natur, das ist das Rascheln des Weinblattes im Wind, der Duft der frischen Frühlingserde, die Traktion beim Spaziergang durch das Terroir, das Fangspiel des Sonnenballes in jeder Traube am Weinstock, das Gefühl des Atemes der Jahreszeiten. Kultur bedeutet für uns nichts anderes als die Sorge um das Wachsen und Leben der Natur, kurz gesagt: Unsere Kultur ist die Liebe zur Natur. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: ein Klangkörper für die Polyphonie der Natur, für die Polyphonie des Lebens zu sein!

Genau das macht unseren Wein zu einem Konzerterlebnis – die Stimmen von Natur und Leben!

Tradition und Innovation

Melodiebogen aus Ursprung und Zukunft

 

Nur wer seine Wurzeln kennt, wird Unterstützung für etwas Neues finden. Nur wer Herkunft als Bedeutung erlebt, kann die Zukunft sinnvoll gestalten. Wer innovativ ist, geht auf Kosten von….

weiter lesen...

…der Tradition, verliert den Boden unter den Füßen und verwechselt den Fortschritt mit der Ausrüstung. Wer sich auf Kosten der Innovation an die Traditionen klammern will, wird von der Schnecke in die Schale der Angst geraten. Das Eintauchen in die Gezeiten der Geschichten wird für uns zu einer Quelle der Inspiration und Innovation: Das Fühlen der eigenen Wurzeln ist unsere Kraftkammer für Kreative, für das Abenteuer der Unerfahrenen, für die Freude am Springen über Barrieren. Und so wird die Entdeckung des Neuen für uns zur Atemluft für die begeisterten Lungen und gleichzeitig zum Antrieb für das Herz, das unsere Ursprünge bewahrt. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: ein melodischer Bogen für die Spannung zwischen Herkunft und Zukunft zu sein!

Genau das macht unseren Wein zu einem Konzerterlebnis – die Stimmen des Alten und des Neuen!

Raum und Zeit

Stimmgabel für die Entwicklung von Weinen

Was macht den zeitlichen Spielraum für den Anbau und die Reifung unserer Trauben so besonders, so unverwechselbar? Was gibt dem Werdenden…

weiter lesen...

…unserer Weine den Schlüssel und die Zeichen, den Meter und das Maß? Der Zeitspielraum unserer Weinberge ist weit mehr als das Abstecken von Massen und Messpunkten im Koordinatensystem einer Weinbaulokalisation. Der tatsächliche Standort unserer Trauben ist weder Quantum noch Quantum. Für uns ist das Werden des Weins ein Geben von Raum und Zeit, das die Lage der Rebe in der Mitte von Himmel und Erde in das fertige Werk einfließt. Weder Zahlen noch Zahlen reichen als Prüfstein für unsere Weine aus. Unser Anspruch ist die Übertragung der Entfaltung unserer Top-Standorte, die frühe Entfaltung vom Weinstock bis zur Arbeit im Glas – in jedem Geschmack. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: die Stimmgabel zu sein, um in die Arbeit des Weines einzusteigen.

Genau das macht unseren Wein zu einem Konzerterlebnis – für die Stimmen im Zeitspielraum des Genusses.

Arbeit und Erholung

Uhr für den Balanceakt des Lebens

Der Wein ist unerbittlich: Er erfordert höchste Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Sorgfalt bei der Arbeit und der Qualität des Weins…

weiter lesen...

…und gleichzeitig die Anerkennung von Frieden und Reife. Er toleriert keine Masse und keine Verdinglichung, er widersteht jeder Tempo-Tyrannei, er lacht über die momentane Verdunstung im Herzen von Hektik und Beschleunigung. Und doch bestraft er alle Verschwendung und Ablehnung des richtigen Augenblicks, die Untätigkeit zur falschen Zeit. Das Geheimnis des Weins offenbart sich erst beim Hören seines sehr persönlichen, sehr unverwechselbaren Kairos, d.h. seiner momentanen Knotenpunkte von Sein und Werden. Das ist genau die richtige Uhr für den Rhythmus von Arbeit und Ruhe, der nichts Geringeres als ein Symbol für die Balance des Lebens ist. Erst in der aufmerksamen und aufmerksamen Balance von Arbeit und Ruhe verflüssigt sich die eigentümliche Musikalität des Weins und wird – wie jede echte Balance von Arbeit und Ruhe, Spannung und Entspannung – zum Fest. Genau dafür steht das Weingut Reckendorfer: ein Taktgeber für den Balanceakt des Lebens zu sein, den der Wein in ein Fest verwandelt.

Genau das macht unseren Wein zu einem Konzerterlebnis – für die Stimmen der Feierlichkeiten unseres Lebens.


 

WEINGARTEN

Weingarten
DSC_0297_HDR
DSC_0204_HDR
DSC_0254_HDR
DSC_0261_HDR
DSC_0350_HDR


Unsere Musik ist Wein:

Jede Posaune sprudelt wie ein Tanz am Gaumen Jeder Soundtrack wie ein Glitzer in einem Probierglas Unser Wein ist Musik:

Kunstvoll komponiert aus den Melos unserer Natur, aus dem Eros unserer Kultur.

Unser Wein ist Musik:

Der Melodiegeber, der Klangfarbenfüller der Liebe und des Lebens Weingut Reckendorfer: Der Klang des Weins


WEINE

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch